Verkehrsflächen

Schneid- und Fugentechnik

schmaler banner1
start_verkehrsflaechen2

Die POSSEHL SPEZIALBAU-Konzeption “Verkehrsflächen” bietet umfassende Problemlösungen für schnelle, umweltverträgliche Verkehrssicherheit:
Griffigkeitsverbesserung, Rollgeräuschminderung und farbige Gestaltung der Fahrbahnoberfläche.

Ein wesentlicher Faktor für die Sicherheit von Straßen und Autobahnen ist der Zustand der Fahrbahndecke. Witterungseinflüsse und ständig steigende Verkehrsbelastungen beschleunigen den Verschleiß und die natürliche Alterung.

+ Schneiden

POSSEHL SPEZIALBAU bietet maßgeschneiderte Konzeptionen für den Bauunterhalt und den Neubau vom Schneiden bis zum Verfüllen von Fugen und von Rissen in Asphalt- und Betonflächen nach ZTV Fug-StB und ZTV Beton-StB.

Kerbschnitte, Schnitt von Quer- und Längsscheinfugen, Press- und Raumfugen in Frischbeton, HGT Tragschichten, Schneiden nachträglicher Raumfugen, sowie Schrägschnitte.

Schneiden von Beton und Asphalt für Induktionsschleifen an Ampelanlagen, Andocksysteme auf Flugbetriebsflächen sowie leitliniengeführte Flurförderzeuge, Stützrippen bei Brückenkonstruktionen, einschließlich Schneidschlammaufnahme.

Die Anwendungsbereiche: u.a. Schneiden von Beton und Asphalt.

HIER ANFRAGEN

+ Trennschnitte und Spezialschnitte

Trennschnitte und Spezialschnitte
POSSEHL SPEZIALBAU bietet maßgeschneiderte Konzeptionen für die Durchführung von Trennschnitten in Asphalt und Beton bis zu einer Tiefe von 58 cm, durch den Einsatz von Diamantsägeblättern bis 1200 mm Durchmesser. Weiters können auf Anfrage diverse Sonderschnitte hergestellt werden.

Die Anwendungsbereiche: Schneiden von Beton und Asphalt und Spezialschnitte bei New Yersey Betonleitwänden.

HIER ANFRAGEN 

+ Bohren

POSSEHL SPEZIALBAU bietet maßgeschneiderte Konzeptionen für die Durchführung von Bohrungen in Asphalt und Beton bis zu einen Durchmesser von 400 mm auf horizontalen Flächen.

Die Anwendungsbereiche: u.a. Unterflurbefeuerungsanlagen bei Flughäfen, Verkehrsleitsystemen und Straßen, sowie Fundamenten für das Versetzen von Verkehrszeichen und dergleichen.

HIER ANFRAGEN 

+ Heißverguss

POSSEHL SPEZIALBAU bietet maßgeschneiderte Konzeptionen für den Bauunterhalt (Sanierung alter Deckenlose) und Neubaustrecken vom Schneiden bis zum Abdichten von Fugen und Rissen in Beton- und Asphaltflächen nach ZTV Fug-StB/TL Fug-StB/ZTV Beton-StB, auch nach Spezifikation SNV.

Das herkömmliche Fräs-Gieß-Verfahren gehört genauso zu unserem Arbeitsprogramm, wie das HPS-Verfahren für verbesserten Sanierungserfolg, das Ausführen von Versiegelungsbändern, der Einsatz von Heißvergussmassen nach ZTV Fug-StB mit indirekt aufheizbaren Vergussmaschinen.

Die Anwendungsbereiche: u.a. Neubetonflächen, Sanierung von Deckenlosen, Asphaltflächen.

HIER ANFRAGEN 

+ Kaltverguss

POSSEHL SPEZIALBAU bietet maßgeschneiderte Konzeptionen für Bauunterhalt und Neubau vom Schneiden bis zum Verfüllen von Fugen und Rissen.

Einbau von Ein- und Zwei-Komponenten-Fugendichtstoffen, z.B. nach BRL 2825 (alt: KIWA BRL-K 781) und US-FS SS-S 200 D/E in Betonflächen, auch von Tankstellen oder Auffangräumen bzw. Auffangwannen nach WHG (z.B. dauerelastische Polysulfid-Dichtstoffe), in Asphaltflächen (mit KIWA-Prüfzeugnis, DIBT-Zulassung für LAU-Anlagen), unter Verwendung von Kaltvergussmaschinen.

Die Anwendungsbereiche: u.a. Tankstellen, Tankfelder, Auffangräume, Auffangwannen, Beton- und Asphaltflächen

HIER ANFRAGEN 

+ Tokomat

POSSEHL SPEZIALBAU bietet maßgeschneiderte Konzeptionen für die maschinelle Verlegung von Tokomat Fugenbändern.

Stärkere Beanspruchungen der Straßenkonstruktionen, vor allem durch stärkeren LKW-Verkehr, führen zwangsläufig zu einem erhöhten Erhaltungsaufwand. Eine typische Bauweise unserer Zeit ist das Auswechseln von geschädigten Fahrstreifen. Der Anschluss der neuen Decke an die vorhandene Decke ist, nach den Regeln der Technik, als Fuge auszubilden.

Durch das Abfräsen des Fahrstreifens entsteht eine Fräskante mit großer Raustruktur. Diese Flanken sind aber wenig geeignet für die bisher üblichen Systeme, denn die Rautiefen lassen sich nur unvollständig erfassen. Das System Tokomat löst dieses Problem durch das Aufbringen eines Bitumenschmelzbandes im Extrusionsverfahren. Dadurch ist eine nachhaltige Fugenausbildung gewährleistet.

Die Anwendungsbereiche: u.a. Anschlußflächen von bestehenden Asphaltkanten und Betonanschlußflächen wie Brückenrandbalken und dergleichen.

HIER ANFRAGEN 

+ Profile

POSSEHL SPEZIALBAU bietet maßgeschneiderte Konzeptionen für Bauunterhalt und Neubau vom Schneiden bis zum Verfüllen von Fugen in Autobahnflächen und Flugbetriebsflächen aus Beton mittels maschinellem Einbau von vorgefertigten dauerelastischen Fugenprofilen (Kompressionsdichtung) nach ZTV Fug-StB.

Die Profile (z.B. EPDM, Neopren) sind resistent gegen die auf Verkehrsflächen vorkommenden flüssigen Substanzen, Kraftstoffe, Hydrauliköle und Enteisungsmittel. Eine Verlegung erfolgt in saubere Fugen, ggf. auch unter Wetterbedingungen, bei denen der herkömmliche Fugenverguss nicht möglich wäre.

Die Anwendungsbereiche: u.a. vorgefertigte Profile für Fugen in Betondecken im Straßenbau.

HIER ANFRAGEN 

+ Rissesanierung

POSSEHL SPEZIALBAU bietet maßgeschneiderte Konzeptionen für den Bauunterhalt zum Verfüllen von Rissen in Asphalt- und Betonflächen.

Rissesanierung, z.B. an Übergangskonstruktionen von Asphaltdeckschichten aus Gussasphalt bzw. Asphaltbeton und für Ausbesserungsarbeiten auf Asphaltbelägen. Das herkömmliche Fräs-Gieß-Verfahren gehört genauso zu unserem Arbeitsprogramm, wie das HPS-Verfahren.

Verwendet werden Fugenmassen in Qualitäten geprüft nach TL Fug-StB bzw. gemäß den Anforderungen der ZTV-Fug-StB. Der Verguß erfolgt mit indirekt aufheizbaren Vergußmaschinen.

Die Anwendungsbereiche: Risseverfüllung in Asphalt- und Betonflächen

HIER ANFRAGEN 

+ Stützrippen

POSSEHL SPEZIALBAU bietet maßgeschneiderte Konzeptionen für die Herstellung von Stützrippen in Asphaltdecken.

Die Ausführung der Schneidearbeiten erfolgt mittels unseren Fugenschneidgeräten. Die Verfüllung der Stützrippen erfolgt unter Zuhilfenahme von Kleingeräten mit unseren eigens produzierten cds-Stützrippenmörtel.

Die Anwendungsbereiche: vor und nach Brückenobjekten.

HIER ANFRAGEN